Der Kader für die neue Saison steht

von Christian Eplinger am 19. Juni 2020

Der ASK Bau Pöchhacker Ybbs hat die Corona-Pause dazu genutzt, seine „Hausaufgaben“ zu erledigen und eine schlagkräftige Mannschaft für das neue Spieljahr, das hoffentlich im Herbst beginnt, zusammenzustellen. Das Motto heißt dabei: „Qualität statt Quantität“. Das unterstreicht auch der Ybbser Cheftrainer Johannes Riesenhuber in der aktuellen NÖN. Der Ybbser Kader wurde verkleinert, wobei manch Abgang auch emotional schmerzlich ist, dafür hat man aber Spieler zum ASK gelotst, von denen viele zumindest schon Regionalliga-Erfahrung aufweisen können. Ein weiterer Vorteil: Der neue Kader setzt sich wieder ausschließlich aus Spielern aus der näheren Region zusammen. Auch das Ziel des ASK ist klar gesteckt: Ein Platz unter den Top 3.

Die Neuzugänge:

  • Stefan Mitmasser (Torhüter, 25, bisherige Vereine: Horn, Traiskirchen, Leithaprodersdorf)
  • Simon Kastenberger (Torhüter, 18, SV Oberndorf)
  • David Pudelko (Defensive, 24: Melk, SKU Amstetten, Kilb)
  • Christopher Rass (Mittelfeld, 25, SKN Juniors, Ybbs, Gleinstätten, Mettersdorf, Kanada)
  • Marco Talir (Mittelfeld, 27, SKN Juniors, SKU Amstetten, Pöchlarn, St. Peter/Au, Hofstetten)
  • Philipp Plank (Offensive, 25, Rapid, Ritzing, Kapfenberg, Wiener Sportklub, Kilb)
  • Dominik Streisselberger (Offensive, 21, Ybbs, Gottsdorf)

Dazu gibt es mit Harald Holzer einen neuen U23-Betreuer.

Die Abgänge: Florian Straninger (Neumarkt), Thomas Willersberger (SKU Amstetten?), Christian Gruber (Blindenmarkt), Stefan Sailer (Wieselburg), Husein Ademovic (Mauer), Demir Avdic (Mauer), Tomas Strasky (?), Merzak Bouguerzi (voraussichtlich Stadlau), Tarek Bouguerzi (voraussichtlich Stadlau), Tobias Eberl (nur mehr U23), Raphael Reithner (Neumarkt), Lukas Blauensteiner (Neumarkt).

Einen Kommentar schreiben

Details zur Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hauptsponsoren

Stadionsponsor

Gold Sponsoren

Schwarz-Weisse Tradition seit 1929