von Christian Eplinger am 10. November 2019

Der ASK Bau Pöchhacker Ybbs siegt verdient in Rohrendorf mit 2:0 und sorgt damit für einen versöhnlichen Saisonabschluss. Dieses Mal gilt es, der Mannschaft ein Pauschallob auszusprechen – Einsatzwille, Teamgeist, Entschlossenheit und Laufbereitschaft haben von der ersten bis zur letzten Minute an gestimmt. Schade, dass dies in den 12 Spielen vorher nicht immer zu sehen war.

von Christian Eplinger am 10. November 2019

U23: FC Rohrendorf – ASK Bau Pöchhacker Ybbs 1:2 (1:0).

Viele Spieler hatte U23-Coach Christoph Stibl nicht mehr im Kader und dennoch, gerade der „Aushilfsspieler“ Hubert Steiner brachte die Wende. Der ASK lag nach 45 Minuten mit 0:1 im Rückstand, nachdem man vor dem Gegentreffer und auch noch danach etliche tolle Möglichkeiten ausgelassen hatte. Dann kam Hubi Steiner ins Spiel. Er erhielt am 20er und überlupft mit einem Schlenzer den Rohrendorf-Goalie zum 1:1. Und auch vor dem 2:1-Siegestreffer hatte Steiner seinen Fuß im Spiel. Schneller Konterstoß der Ybbser, Steiner lässt auf Christoph Stibl prallen, Flanke zum freistehenden Mauel Pils, und der köpfelt zum 2:1-Sieg für den ASK ein. Einen großen Anteil am Sieg der Ybbser hatte aber auch Torhüter David Pöchacker, der sich einige Male bravourös auszeichnen konnte.

von Christian Eplinger am 8. November 2019

Am Sonntag geht es zum letzten Tanz nach Rohrendorf (Anpfiff 14 Uhr). Die Ybbser wollen dabei eine total verkorkste Herbstsaison vielleicht doch noch mit einem Erfolgserlebnis abschließen. Leicht wird das allerdings sicherlich nicht …

Hauptsponsoren

Stadionsponsor

Gold Sponsoren

Schwarz-Weisse Tradition seit 1929