von Christian Eplinger am 13. Juni 2019

Im Rahmen des Bezirksderbys gegen Melk feierte der ASK Ybbs sein 90-jähriges Bestehen – und das ausgiebig, wie es sich für 90 Jahre gehört!

Jugend

von Harald Holzer am 6. Juni 2019

10 Siege und nur 1 Unentschieden (noch ein Spiel ausständig) – Serienmeister und doch auch sei etwas Wehmut erlaubt. Ja, im (vor)letzten Spiel am vergangenen Montag, den 3.6. ging es nochmals gegen die Jungs aus St.Georgen/Mauer. Auf der Anlage in Breiten wollten die 2. platzierten Jungs selbst noch durch einen Sieg über uns Meister werden – doch dies wurde ordentlich versalzen. Von Beginn an wollten uns die Mannen aus St.Georgen und Mauer durch aggressive Zweikämpfe ausser Tritt bringen – vorweg, dies gelang überhaupt nicht, da wir durch rasches Kombinieren und Öffnen der Räume immer gefährlich waren – so ergab sich eine Spieldominanz, die klar zeigte, wer verdienter Serienmeister der letzten Jahre war und ist. Von Minute 1 weg rollte Angriff um Angriff auf das gegnerische Tor. Doch Tor selbst wollte vorerst keines gelingen. Wunderschöne Kombinationen, die leider nicht fertiggespielt wurden, ließ beim Gegner noch Hoffnung keimen. Doch mit dem 1.Tor durch Benni Grünberger nach Eckball brachte die Mannschaft in Spiellaune. So waren die Jungs mit dem Pausenstand von 4 zu 0 noch bestens bedient – hätte ohne Übertreibung ruhig auch bereits doppelt so hoch stehen können. Gleich nach der Pause wieder druck, spiel – und lauffreudige Truppe, die nachlegte. Auch die Wechsel mit den Jungs der U15 Meistermannschaft (Riegler Jakob; Kevin Kotzian; Markus Morf und Fabian Stadler ) änderten nichts an der Dominanz. So besiegte man die Verfolger klar mit 6:0 und das bei enormer Zuschauerkulisse von mehr als 100 Personen (die nicht alle immer fair anfeuerten). Gratulation Jungs – Ihr seid alle gemeinsam und jeder für sich etwas Besonderes. So durfte dann auch ruhig auch etwas Sekt fließen – Danke ASK.

Vor dem letzten Spiel am kommenden Sonntag, den 9.6. um 17 Uhr in der Wüsterstromarena vorzeitig Meister ohne Niederlage und nur einem Unentschieden. Dieses Kooperationsprojekt Ybbs, Neumarkt und Gottsdorf ist wirklich vorbildhaft gelaufen – Danke dem Trainerteam Franz Löschl, Max Siedl und Harald Holzer.

Torschützen: 2x Emir Acer; Fabian Stadler, Benedikt Grünberger, Alexander Mottl und Max Harrer
Kader: Florian Wieser,Maximilian Hager, Maximilian Harrer, Agon Haziraj, Benedikt Grünberger (K), Emir Acer, Özgür Gürler, Alexander Mottl, Andrei-Florin Dronca
Fabian Löschl,Mathias Lindorfer, Kevin Kotzian, Phillip Kurz, Jakob Riegler, Fabian Stadler, Markus Morf
Dieses mal leider nicht dabei Simon Pichelmann (Landesfinale Schulsport mit HAK Amstetten) im Tor (perekt vertreten von Florian Wieser aus der U15) und Clemens Pöchhacker sowie Jakob Geyreckerschade, dass diese Erfolgstruppe zwar als Team endet – mehr als erfreulich top Fußballer zu den Kampfmannschaften entlassen zu können – alles Gute und viel Erfolg wünscht euer Trainerteam: Franz Löschl; Max Siedl und Harald Holzer

Jugend // U12 Mannschaft 2018

von Harald Holzer am 2. Juni 2019

Für Pöchlarn, den 2. der Tabelle, hingen vor dem Spiel die Trauben(Kirschen) für den Meistertitel doch schon zu hoch. Unser Team stand mit 4 Punkten vor dem Spiel bereits als Meister fest. Nichts desto trotz wollte Pöchlarn die Meistersuppe versalzen, indem das Spiel 3 zu 2 für die Heimischen endete. Im Spiel selbst startete unsere NSG Ybbs vielversprechend, ging man doch rasch mit 1 zu 0 in Front. In den ersten 20 Minuten sahen die ZuseherInnen ein sehr gefälliges Kombinationsspiel und daher war die Führung mehr als verdient. Unsere Truppe zeigte sich spielfreudiger und kombinierte sehenswert. Natürlich wurde fleißig gewechselt und das ist so auch richtig – leider riss dadurch zwar der Faden und die Defensive wurde anfälliger für Konter, die Pöchlarn in Tore ummünzte. So gelang eine 3 zu 1 Führung, wobei unsere Jungs und Mädchen nach der Pause stark auf den Ausgleich drängten – kräftig angefeuert von unserem Trommler Lukas. In dieser Phase rollte Angriff um Angriff auf das Pöchlarner Tor. Doch der ausgezeichnete Schlussmann im Tor ließ nur mehr den Anschlusstreffer zu. Leider war unser Topscorrer Fabian Kamleithner heute verhindert, dennoch zeigte unsere Elf sehr guten Kombinationsfußball  und ist zurecht, trotz Niederlage – Meister. Gratulation der Truppe, die sich in den letzten Saisonen stets fussballerisch weiterentwickelte – dafür gebührt dem Trainerteam ein kräftiges Dankeschön in den Personen Florian Straninger, Fabian Holzer und Manuel Leitgeb. – BRAVOOOOOOOOOO. Zu erwähnen ist sicherlich, dass unsere Jungs den überlegenen Torschützenkönig stellten  – Fabian Kamleithner mit 12 Toren (Zweitplazierte hält bei 4 Toren) – Respekt und Gratulation

Kader:Lukas Ondrusek, Niklas Zeitlhofer, Halim Bajrami, Mauritz Nawratil, Manuel Pock, Timo Ertel, Jonas Stadler (K), Franz Brunbauer, Enes Ciplak, Fabian Fellnhofer,Emir Ciplak, Sebastian Korner,Nico Schörghuber, Victoria Ebner und Fabian Kamleithner

dig

dav

sdr

dav

sdr

dig

dav

dav

sdr

sdr

dav

dav

dav

dav

von Christian Eplinger am 28. Mai 2019

Der ASK Bau Pöchhacker Ybbs bedankt sich bei der Firma Raindrop Bewässerungstechnik aus Blindenmarkt, vertreten durch Helmut Geissler, für die Übernahme der Matchpatronanz sowie beim Fitnessstudio Reiser mit Franz Reiser an der Spitze für die Matchballspende.

Allgemein // Jugend

von Harald Holzer am 27. Mai 2019

Ja, im Spiel am vergangenen Samstag, den 25.5.19 ging es im vorentscheidenden Match gegen die Jungs aus Waldhausen. Auf der Anlage in Sarling wollten die Heimischen selbst mit einem Sieg den vorzeitigen Meistertitel einfahren – und dies gelang eindrucksvoll. Von Beginn an wollten uns die Walhausner Jungs durch Manndeckungen bzw. aggressivere Zweikämpfe ausser Tritt bringen – vorweg, dies gelang überhaupt nicht, da wir durch rasches Kombinieren und Öffnen der Räume immer gefährlich waren – so ergab sich eine Spieldominanz, die klar zeigte, wer verdienter Serienmeister der letzten Saisonen war und ist. Sehr, sehr sehenswerte Spielzüge und ständiger Offensivdruck überforderte den Gegner, die speziell in Hälfte zwei gar nichts mehr entgegensetzen konnten. Angriff um Angriff rollte auf das Tor. So besiegte man die Jungs über der Donau klar mit 10:0 und das bei bestem Wetter. 8 Spiele und 8 Siege  – 24 Punkte Maximum 35 erzielte Tore und nur 9 erhalten2 Runden vor Schluss Meister Gratulation Jungs – Ihr seid alle gemeinsam und jeder für sich etwas Besonderes.

Torschützen: 5x Fabian Stadler; 2x Matteo Wagner; Kevin Kotzian, Matteo Holzer und Benjamin Grabner
Kader: Florian Wieser, Jakob Riegler (K), Matteo Holzer, Matteo Wagner, Kevin Kotzian, Jonas Wahringer, Alexander Göckler, Fabian Stadler, Lukas Kamleithner, Markus Morf, Benjamin Grabner,
Samuel Angerer, Christian Hermann Stöger

Betreuerteam: Thomas Riegler und Roland Wagner Spielort: Sarling, ca. 30 ZuseherInnen

sdr

dav

dav

dav

dav

sdr

dav

dig

dig

dig

 

Jugend

von Thomas Riegler am 9. Mai 2019

Nach der Hinrunde der laufenden Meisterschaft liegt unsere U15 mit dem Punktemaximum von 15 Zählern nach 5 gespielten Runden souverän an der Tabellenspitze. 14 erzielten Treffern stehen 3 Gegentore gegenüber. Immer wenn Leistung gefragt war(sprich bei stärkeren Gegnern)wurde diese auch abgerufen. Was allerdings noch verbessert gehört, ist das Spiel gegen „leichtere“ Gegner. Hier machen sich die Burschen das Leben oft noch selbst schwer, indem sie nicht die erforderliche Einstellung und Laufbereitschaft an den Tag legen.

Eingesetzte Spieler:

Wieser Florian, Zubair Azizi, Morf Markus, Grabner Benjamin, Kotzian Kevin, Kamleithner Lukas, König Manuel, Riegler Jakob, Wahringer Jonas, Göckler Alexander, Stöger Christian, Holzer Matteo, Angerer Samuel, Wagner Matteo, Stadler Fabian und Haag Daniel

 

Jugend 2018 // U12 Mannschaft 2018

von Harald Holzer am 25. Februar 2019

Unsere U12 nahm am 24.02.2019 beim Turnier des SVU Mauer-Öhling teil. In einer sehr kleinen Halle erkämpften sich unsere Jungs im ersten Match gegen St. Peter ein 2:2 Unentschieden (2:0 Führung). Gegen Ardagger konnte man klar mit 4:1 gewinnen. Im 3. Spiel kam es zu einem Derby zwischen Ybbs und Blindenmarkt. Die ASK-Jungs spielten gegen Blindenmarkt eine wirklich starke Partie, aber das Tor war in diesem Match wie zugenagelt. Man verlor sehr unverdient mit 2:0, dadurch rückte der Turniersieg doch auch schon in die Ferne. Im vorletzten Spiel trafen wir auf den späteren Turniersieger ASKÖ Dionysen. Unsere Burschen drehten einen 2:0 Rückstand auf einen 3:2 Sieg. So war der ASK Ybbs die einzige Mannschaft, die dem Turniersieger eine Niederlage zufügte. Im letzten Spiel stand uns der Veranstalter dieses Turniers gegenüber. Vor dem letzten Match einigten sich die Trainer, Manuel Leitgeb und Fabian Holzer auf ein Experiment- nämlich den Jungs einmal Selbstverantwortung zu übertragen und dies hob die Motivation. Vor und in dieser Partie durften unsere Burschen die Aufstellung und die Einwechslungen bzw. Auswechslungen selbst erledigen. Und sie lösten die Aufgabe in den ersten Spielminuten mit Bravour und führten mit 3:0. Doch am Ende verlor man noch mit 5:4 und erreichten den 4. Platz. Dennoch, was bleibt ist die Bestätigung spielerisch mithalten zu können, an der Konstanz und Konzentration gilt es zu arbeiten (darf aber noch so sein) – Gratulation Jungs

von Bernhard Pils am 21. Januar 2019

Am vergangenen Wochenende veranstaltete die Nachwuchsabteilung des ASK zum bereits 10. mal ein Hallenturnier, diesmal unter der Schirmherrschaft des ASK100 supportCLUB. Bei sechs Turnieren mit insgesamt 48 Mannschaften, an zwei Tagen, war wieder einmal toller Hallenfußball unserer Teams, von vielen Mannschaften aus der Umgebung, aber auch von einigen Bundesligateams, zu sehen.

von Bernhard Pils am 14. Januar 2019

Am 19. und 20. Jänner findet zum bereits 10 mal das Nachwuchs-Hallenmasters des ASK Bau Pöchhacker Ybbs statt. Dieses Jahr unter der Schirmherrschaft des ASK100 supportCLUB.

Jugend // U14 Mannschaft 2018

von Harald Holzer am 8. Januar 2019

Nachdem unsere Kampfmannschaft des ASK Bau Pöchhacker am Vortag knapp an der Sensation scheiterte – nämlich den SKU Ertl Glas Amstetten in Semifinale an den Rand der Niederlage zu bringen (Spiel endete 1:1 und wurde erst im shoot out entschieden) – nützte unsere U14 das offensichtlich positive Hallenklima für den ASK Ybbs perfekt.

Hauptsponsoren

Stadionsponsor

Gold Sponsoren

Schwarz-Weisse Tradition seit 1929