U23 Mannschaft

von Christian Eplinger am 29. September 2020

U23: ASK Bau Pöchhacker Ybbs – SV Würmla 2:3 (0:1).

Nach drei Niederlagen in Serie feierte die U23 wieder einen vollen Erfolg. Gegen Würmla lief man zwar ab der 35. Minute einem Elmetertreffer hinterher, dreht aber in der zweiten Hälfte angetrieben von den Kaderspielern Maximilian Harrer, Manuel Pils und Andrei-Florin Dronca, der nach einer Stunde leider verletzt ausscheiden musste, die Partie. Die Freude bei den Ybbsern über den zweiten Saisonsieg war groß, die konnte auch der Anschlusstreffer der Gäste kurz vor Schluss nicht mehr trüben.

von Christian Eplinger am 28. September 2020

Der ASK Bau Pöchhacker Ybbs feiert dank Treffern von Christian Hackl, Manuel Leitgeb und Christopher Rass einen 3:1-Heimerfolg über die spielstarke Elf des SV Würmla. Auch die U23 zeigte eine gute Leistung und gewann nach den zuletzt bitteren Niederlagen mit 3:2. Die Torschützen für die U23 waren Maximilian Harrer, Emir Acer und Mathias Lindorfer. Genaue Berichte folgen.

Hier gibt’s vorab den Bericht von http://meinfussball.at/Vereine/ASK-Bau-Poechhacker-Ybbs/Berichte/Ybbs-schlaegt-auch-gegen-Wuermla-zu.html

von Christian Eplinger am 25. September 2020

ASK Bau Pöchhacker Ybbs gegen SV Würmla heißt es am Sonntag bei der ersten Fußballmatinee in der Ybbser Wüsterstrom Arena. Dabei trifft der Tabellenfünfte auf den Tabellenvierten. Beide Teams wollen unbedingt gewinnen, um den Anschluss an das Top-Trio zu wahren. Für Spannung ist also gesorgt. Bitte beachten Sie alle Neuerungen bezüglich der Covid-19-Maßnahmen. Vor allem, dass es ausnahmslos nur Sitzplätze in der Wüsterstrom Arena geben wird. Zur Info: Es sind noch genug Tageskarten erhältlich!

U23 Mannschaft

von Christian Eplinger am 24. September 2020

U23: USC Seitenstetten – ASK Bau Pöchhacker Ybbs 5:1 (2:0).

Die stark ersatzgeschwächte Ybbser U23 startete praktisch mit 0:1 in die Partie. Denn schon nach sieben Minuten sagten die Gastgeber nach einem Geschenk der Ybbser Defensive Danke und stellten auf 1:0. Noch weitere drei Mal an diesem Abend verteilten die Ybbser Gastgeschenke, sodass Seitenstetten ohne wirkliche spielerische Überlegenheit zu einem relativ ungefährdeten und klaren 5:1 Heimsieg über Ybbs kam. Positiv zu erwähnen: Den Ehrentreffer für die Ybbser, die ab der 60. Minute nur mehr zu zehnt agierten (Agon Haziraj sah Gelb-Rot), erzielte der eingewechselte 15-jährige Nachwuchsstürmer Paul Neuhauser – sein Premierentor in einem Pflichtspiel der U23.

von Christian Eplinger am 22. September 2020

Werte Besucher der Ybbser Wüsterstrom Arena,

die neuen, verschärften Covid19-Auflagen der Bundesregierung machen es nötig, dass es bei uns in der Wüsterstrom Arena zukünftig nur mehr Sitzplätze geben wird (auch hinter dem Tor/Bänke). Wir haben zu diesem Zweck das Stadion in mehrere Sektoren unterteilt, die Sitzplätze durchnummeriert und ein Online-Sitzplan-Reservierungssystem adaptiert. Dieses Online-Reservierungssystem steht ab sofort allen Stadionbesuchern zur Verfügung. Unter dem hier angeführten Link  https://reservation.ticketleo.com/event/16736/ask-ybbs—wuermla können Sie einfach und unkompliziert ihren Sitzplatz in der Wüsterstrom Arena für das Spiel Ybbs gegen Würmla vorreservieren und registrieren sich gleichzeitig als Stadionbesucher.

von Christian Eplinger am 16. September 2020

Achtung das für Freitag geplante Spiel gegen Seitenstetten wurde wegen vier Quarantäne-Fällen in der Ybbser Mannschaft auf kommenden Mittwoch, 23. September, verlegt!

USC Stressler Seitenstetten – ASK Bau Pöchhacker Ybbs

Mittwoch, 23. September, 18/20 Uhr, Seitenstetten

Schiedsrichter: MSc Gabriel Gmeiner, Mag. Peter Schett, Volkan Tembel; U23: Soner Yalcin.

Kein leichtes Unterfangen wartet auf die Ybbser Elf am nächsten Mittwoch. Der ASK muss in Seitenstetten bestehen, wo man im Vorjahr in Hälfte zwei klassisch ausgekontert wurde und mit 0:3 den Kürzeren sah.

von Christian Eplinger am 14. September 2020

U23: ASK Bau Pöchhacker Ybbs – FC Rohrendorf 1:3 (0:2).

Mit dieser Niederlage rutschen die Ybbser Youngsters auf den zehnten Tabellenplatz ab. Man merkt derzeit einfach, dass in der Kampfmannschaft einige verletzte Spieler fehlen, wodurch die Kaderdecke und -dichte auch für die U23 dünn wird. Dennoch hätte die Niederlage gegen Rohrendorf nicht sein müssen. Denn Ybbs war eigentlich ebenbürtig. Doch zwei Eckbälle sollten für die Entscheidung in der Partie sorgen. Bei beiden machten die beiden Ybbser Torhüter keine allzu glückliche Figur. Der schön herausgespielte Anschlusstreffer durch Bedirhan Aydin kam leider zu spät. Vor allem weil in der Schlussphase dann auch noch Manuel Pils eine 100-%ige Chance auslies und aus kurzer Distanz nur die Latte und nicht das leere Tor traf. Da hätte es dann nochmals spannend werden können.

von Christian Eplinger am 12. September 2020

Bitte helfen Sie uns mit, den Fußballplatzbesuch auch in Zukunft sicher zu ermöglichen!
 
Aufgrund der neuen verschärften Covid-19-Maßnahmen, die ab kommenden Montag gültig werden, haben auch wir unser Covid-19-Konzept nochmals überarbeitet und bitten dabei um ihre Mithilfe!

Allgemein // Kampfmannschaft // U23 Mannschaft

von Christian Eplinger am 11. September 2020

ASK Bau Pöchhacker Ybbs – FC Moser Medical Rohrendorf
Samstag, 12. September, 14.30/16.30 Uhr, Wüsterstrom Arena Ybbs
Matchballspende & Matchpatronanz: Der Biber – Farben-Fliesen-Autolacke in Ybbs

Am Samstag ist Wiedergutmachung bei den Ybbser Kickern angesagt. Nach der 2:4-Derbyniederlage in Wieselburg, in der man nur in Hälfte eins eine gute Leistung bot, will man sich zu Hause in der Wüsterstrom Arena gegen Rohrendorf wieder von der besseren Seite zeigen.

von Christian Eplinger am 6. September 2020

U23: SC Raika TTI Group Wieselburg – ASK Bau Pöchhacker Ybbs 3:1 (2:0).

Die Ybbser U23-Mannschaft hielt am Anfang die Partie sehr offen, fand durch Dominik Streisselberger auch die erste Top-Chance vor, doch Wieselburgs Keeper Thomas Baumann hielt den satten Schuss des Ybbser Flügelspielers auf Raten. Danach der große Auftritt von Florian Heigl. Er setzte sich gegen die Ybbser Defensive durch, zog ab und traf zum 1:0. Danach war Wieselburg, bei denen mit Stefan Sailer ein guter Bekannter vor allem als Ballverteiler in den Angriffsaktionen agierte, stärker. Das 2:0 durch Özkan Dinc noch vor der Pause die logische Folge. Ybbs agierte vor dem Tor zu umständlich und erhielt auch nach Seitenwechsel gleich den nächsten Dämpfer. Luca Biber erhöhte auf 3:0. Erst jetzt kamen die Ybbser wieder besser zurück in die Partie und nach einer gelungenen Kombination durch Emir Acer zum Anschlusstreffer. Mehr wollte aber nicht mehr gelingen.

Hauptsponsoren

Stadionsponsor

Gold Sponsoren

Schwarz-Weisse Tradition seit 1929