U23 Mannschaft

von Christian Eplinger am 4. November 2018

U23: SC Zwölfer Reisen Melk – ASK Bau Pöchhacker Ybbs 0:1 (0:0).

Je weiter hinten in der Tabelle der Gegner liegt, desto schwerer tut sich die Ybbser U23. Das war auch im Spiel gegen Melk nicht anders. Ybbs dominierte zwar das Geschehen, vergab aber die wenigen Torchancen zu leichtfertig.

von Christian Eplinger am 1. November 2018

Am Samstag bestreitet der ASK Bau Pöchhacker Ybbs sein letztes Saisonspiel in diesem Herbst. Zum Finale gibt es noch einmal einen Derbykracher. Der ASK gastiert beim Bezirksnachbar SC Zwölfer Reisen Melk und hofft noch einmal auf zahlreiche Unterstützung der Ybbser Fans. Anpfiff ist um 17 Uhr.

von Christian Eplinger am 27. Oktober 2018

U23: ASK Bau Pöchhacker Ybbs – SK Eggenburg 2:1 (0:1).

Lange Zeit schien es, als wäre für Ybbs an diesem Tag nichts zu holen. Die U23 der Gäste war lauf- und spielfreudiger und führte verdient bis zur 83. Minute mit 1:0. Desto näher es dem Spielende ging, desto agiler wurden die Ybbser. Angetrieben vom spielenden Trainerduo Christoph Stibl und Daniel Holzer drehte Ybbs die Partie. In der 83. Minute gelang Özgür Gürler der Ausgleichstreffer und kurz vor Abpfiff erzielte Kapitän Raphael Reithner aus einem Elfmeter den Siegestreffer.

von Christian Eplinger am 26. Oktober 2018

Am Samstag bestreitet der ASK Bau Pöchhacker Ybbs das letzte Heimspiel in der Wüsterstrom Arena im Jahr 2018. Gegner ist der unmittelbare Tabellennachbar SK Eggenburg. Die Ybbser wollen sich dabei mit einem Sieg von ihrem treuen Heimpublikum verabschieden. Ein Vorhaben, das aber alles andere als einfach wird – auch aufgrund so mancher personeller Ausfälle.

U23 Mannschaft

von Christian Eplinger am 22. Oktober 2018

U23: SV Haitzendorf – ASK Bau Pöchhacker Ybbs 2:1 (1:1).

Ist das bitter. Statt von der Tabellenspitze zu lachen, liegt die Ybbser U23 nach der Schlappe beim bisherigen Tabellenschlusslicht Haitzendorf drei Punkte hinter Würmla nur auf Rang zwei. Dabei war diese Niederlage mehr als unnötig, nicht nur weil der Siegestreffer für die Hausherren erst eine Minute vor Spielende fiel. Aber was sich schon in den letzten Partien abgezeichnet hat, wurde dieses Mal beinhart bestraft. Zu wenig Laufbereitschaft und der fehlende Siegeswille sind halt auch gegen den Tabellenletzten zu wenig, um zu punkten.

von Christian Eplinger am 21. Oktober 2018

Der ASK Bau Pöchhacker Ybbs bewies im Nachtragsspiel in Haitzendorf Moral. Drei Mal musste die Maurer-Elf einem Rückstand nachlaufen, obwohl man über 90 Minuten mehr Spielanteile hatte. Doch Haitzendorf bewies Effizienz – zumindest bis zum 3:2. Danach ließen die Heimischen zum Glück für Ybbs zwei Sitzer zur Vorentscheidung aus. Ybbs blieb im Spiel und Harald Bock erzielte zehn Minuten vor Spielende per Kopf den verdienten Ausgleichstreffer. Die weiteren Torschützen für Ybbs: Stefan Sailer und Robert Kaminger. Genauer Spielbericht und Fotos folgen.

Die U23 musste sich beim Tabellenletzten nach inferiorer Leistung mit 1:2 geschlagen geben.

von Bernhard Pils am 20. Oktober 2018

Nach der Niederlage in Langenlois muss der ASK am Sonntag wieder in die Kremser Region, diesmal zur Mannschaft des ehemaligen ASK Coach, Martin Parb. Mit dem Tabellen-Vierten wartet abermals eine schwierige Aufgabe auf die Maurer-Elf.

U23 Mannschaft

von Christian Eplinger am 20. Oktober 2018

U23: SV Langenlois – ASK Bau Pöchhacker Ybbs 0:2 (0:1).

Der ASK war zwar die klar bessere Elf, musste dennoch lange kämpfen, um die drei Punkte ins Trockene zu bringen. Zu leichtfertig vergab man einige Chancen. Zudem hatte Daniel Grünsteidl beim Stand von 1:0 für Ybbs Pech. Ein gut getretener Freistoß von ihm ging nur an die Latte. Das 1:0 für Ybbs besorgte Kapitän Raphael Reithner aus einem Elfmeter nach Foul an Harald Bock. Letztere sorgte in der 80. Minute mit einem sehenswerten Alleingang und absoluter Willensstärke auch für die endgültige Entscheidung zugunsten der Ybbser.

von Christian Eplinger am 17. Oktober 2018

Auf den ASK Bau Pöchhacker Ybbs wartet diese Woche eine Doppelrunde: Am Freitag spielt man um 20 Uhr in Langenlois und am Sonntag um 15 Uhr das Nachtragsspiel in Haitzendorf, wo man Ex-Trainer Martin Parb wiedersehen wird.

von Christian Eplinger am 15. Oktober 2018

U23: ASK Bau Pöchhacker Ybbs – SC Amaliendorf 2:0 (1:0).

Die Ybbser U23 konnte nicht an die zuletzt guten Leistungen gegen Rabenstein, Wieselburg und Seitenstetten anschließen, ging aber trotzdem als verdienter 2:0-Sieger vom Feld und ist nun erster Verfolger vom neuen Tabellenführer Würmla. Nach Verlustpunkten ist die Stibl/Holzer-Truppe sogar schon an der Tabellenspitze – aber dazu muss man zunächst die beiden Spiele in der kommenden Woche gewinnen. Gegen Amaliendorf waren die beiden Youngsters Emir Acer und Alexander Mottl die Ybbser Matchwinner, wobei Ybbs auf einige verletzte und kranke Stammkräfte verzichten musste.

Hauptsponsoren

Stadionsponsor

Gold Sponsoren

Schwarz-Weisse Tradition seit 1929