von Christian Eplinger am 15. Oktober 2019

U23: ASK Bau Pöchhacker Ybbs – SC Raika TTI Group Wieselburg 4:2 (2:1).

Es war wie schon in Seitenstetten ein hartes Stück Arbeit für die Ybbser U23, bis die drei Punkte im Trockenen waren. Erneut lagen die Ybbser mit 0:1 zurück. Und erneut sorgte Emir Acer für die Wende. Innerhalb von 20 Minuten schaffte Emir Acer mit einem Doppelpack die Wende. Dazu vergab er auch noch zwei Hochkaräter. Als auch Harald Bock in Hälfte zwei nach toller Vorarbeit von Tobias Brankl aus drei Metern das Tor nicht traf, Schiedsrichter Fatih Akdemir Emir Acer drei Mal zu Unrecht wegen angeblichen Abseits zurückpfiff und Wieselburg sogar zum Ausgleich kam, ahnte man auf Ybbser Seite das Schlimmste. Doch Alexander Mottl sorgte per Kopf kurz nach seiner Einwechselung für die neuerliche Führung. Danach sah Tobias Brankl innerhalb von zwei Minuten die gelb-rote Karte und Wieselburg warf nochmals alles nach vorne, um den Ausgleich zu schaffen. Doch Ybbs agierte clever und kam in der Schlussminute durch eine tolle Einzelaktion von Harald Bock sogar noch zum 4:2.

von Christian Eplinger am 14. Oktober 2019

Am Dienstag, 15. Oktober, kommt es am Trainingsplatz Breiten in Ybbs zum U23-Nachtragsspiel zwischen dem ASK Bau Pöchhacker Ybbs und dem SC Raika TTI Group Wieselburg. Anpfiff durch Schiedsrichter Fatih Akdemir ist um 19 Uhr! Mit einem Sieg könnte Ybbs bis auf drei Punkte an Spitzenreiter Haitzendorf bzw. auf einen Punkt an die ersten Verfolger St. Peter und Würmla aufrücken – und das bei einem weiteren Spiel weniger (Nachtrag gegen Rabenstein im Laufe der Frühjahrsvorbereitung).

U23 Mannschaft

von Christian Eplinger am 12. Oktober 2019

U23: USC iLife Seitenstetten – ASK Bau Pöchhacker Ybbs 1:3 (1:1).

Die U23 dreht auf dem rutschigen Terrain dank einer starken kämpferischen Leistung in der zweiten Halbzeit ein Spiel nach 0:1-Rückstand. Dabei starteten die Ybbser zu lethargisch in die Partie, lagen bereits nach 18 Minuten mit 0:1 in Rückstand, konnten aber dank einer schönen Aktion durch Emir Acer noch kurz vor dem Pausenpfiff ausgleichen. Auch nach Seitenwechsel blieb es eine offene Partie, wobei Ybbs das bessere Ende für sich verbuchen konnte und nach einem schönen schnellen Angriff und Vorarbeit von Alexander Mottl durch Emir Acer in Führung ging. Ein Weitschuss von Özgür Gürler brachte schließlich in Minute 76 die endgültige Entscheidung.

von Christian Eplinger am 9. Oktober 2019

Nach dem Nachbarschaftsduell gegen Wieselburg wartet das nächste West-Derby auf die Ybbser Kicker. Am Freitag gastiert die Brandstetter-Elf beim USC Seitenstetten, das am Dienstag im Nachtragsspiel gegen Rabenstein mit 1:1 die ersten Punkte auf eigener Anlage in dieser Saison abgab. Anpfiff ist um 19.30 Uhr.

Allgemein // Kampfmannschaft // Sponsoren // U23 Mannschaft // Veranstaltungen

von Christian Eplinger am 4. Oktober 2019

Wochenendaufenthalte, Radio, Lautsprecher, Agricola-Gutscheine bis hin zu einem Wieselburger Bier-Fahrrad oder einem tollen Party-Lite-Set. Bei der ASK-Oktoberfesttombola am kommenden Samstag im Rahmen des großen Derbys gegen Wieselburg gibt es wieder jede Menge toller Preise zu gewinnen. Alleine die 15 Hauptpreise haben einen Wert von insgesamt knapp 3.300 Euro! Ein Los kostet 2 Euro, beim Kauf von 5 Losen gibt es ein 6. kostenlos dazu sowie einen ASK-Oktoberfest-Schokotaler! Lose gibt es bis zur 60. Spielminute. Die Hauptpreisverlosung findet um ca. 18 Uhr statt. Sofortpreise können unmittelbar nach Spielende abgeholt werden! Danke an alle Preisspender!!!

von Christian Eplinger am 2. Oktober 2019

Am Samstag ist es soweit. Der ASK Bau Pöchhacker Ybbs bittet in der wüsterstrom Arena den SC Raika TTI Group Wieselburg zum großen Nachbarschaftsderby. Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Ybbs geht dabei gestärkt mit zwei (wenn auch knappen) Siegen aus den letzten beiden Spielen in diese Partie. Aber nicht nur fußballerisch wird am Samstag einiges in der wüsterstrom Arena geboten. Der ASK veranstaltet im Rahmen des Derbys wieder sein ASK-Oktoberfest mit großer Oktoberfesttombola, Weißwurst & Brez’n, Kessel- und Selchwurst, Weizenbier und Oktoberbräu vom Fass, frischen Sturm aus der Wachau sowie Wein- und Sektbar und natürlich der ASK-Bar mit Nagelstock. Dazu gibt es von 17.30 bis ca. 20.30 Uhr Live-Musik mit dem Erlauftal-Trio sowie anschließend Oktoberfeststimmung mit DJ-Musik. Der ASK Bau Pöchhacker Ybbs hofft auf zahlreiche Besucher und freut sich, wenn möglichst viele davon in Tracht kommen!

von Christian Eplinger am 29. September 2019

U23: SC Herzogenburg – ASK Bau Pöchhacker Ybbs 2:5 (0:2).

Die Ybbser U23 übernahm von Beginn weg das Kommando. Angetrieben von Özgür Gürler und Tarek Bouguzeri spielten die Ybbser Jungs die Herzogenburger phasenweise schwindelig. Die Folge eine schnelle 2:0-Führung für Ybbs. Doch dann ging man mit den Chancen wieder einmal sehr sehr leichtfertig um. Unmittelbar nach Seitenwechsel musste man das 1:2 hinnehmen. Ybbs schlug postwendend zurück und bauten den Vorsprung durch Tore von Nico Blumauer und Andrei-Florin Dronca auf 4:1 aus. Doch aus heiterem Himmel fiel das 2:4 und schon fast wäre es noch enger geworden. Nach einem Handspiel von Daniel Grünsteidl auf der Torlinie gab es die Rote Karte und Elfmeter. Doch David Pöchacker konnte sich auszeichnen und fischte das Leder aus dem Eck. Schließlich sorgte der eingewechselte Fabian Stadler mit seinem ersten Meisterschaftstreffer in der U23 für die endgültige Entscheidung.

von Daniel Holzer am 26. September 2019

Am kommenden Samstag trifft der ASK Bau Pöchhacker Ybbs auswärts auf den SC Herzogenburg. Bislang weist der ASK eine positive Bilanz gegen die Herzogenburger auf, die will die Brandstetter-Elf auch am Samstag fortsetzen, wenngleich die Verletzungssorgen in den letzten Tagen nicht gerade weniger geworden sind.

von Christian Eplinger am 22. September 2019

U23: ASK Bau Pöchhacker Ybbs – SV Haitzendorf 6:1 (2:0).

Die U23 mit Spielertrainer Christoph Stibl zerlegt den bisherigen Tabellenführer mit 6:1. Ein Sieg, der auch in dieser Höhe durchaus verdient ist, denn die Ybbser zeigten sich von Beginn weg konzentriert und fokussiert. Mann des Spiels war dabei Tarek Bouguerzi, der drei Treffer erzielte und mit dem 1:0 in der 19. Minute auch den Torreigen eröffnete.

von Christian Eplinger am 19. September 2019

Nach zwei 1:3-Heimniederlagen in Folge will der ASK Bau Pöchhacker Ybbs am Samstag gegen Haitzendorf die Wende in der wüsterstrom Arena schaffen. Allerdings wird das sehr schwierig. Denn immerhin kommt mit dem SV Haitzendorf ein Team, das als Titelanwärter gehandelt wird. Zudem plagen ASK-Coach Jürgen Brandstetter Verletzungssorgen.

Hauptsponsoren

Stadionsponsor

Gold Sponsoren

Schwarz-Weisse Tradition seit 1929