Die Ybbser ließen ihre Fans lange zittern

von Christian Eplinger am 10. Oktober 2021

Der ASK Bau Pöchhacker Ybbs feiert einen mehr als verdienten 1:0-Auswärtserfolg in Rohrendorf. Die mitgereisten Ybbser Fans mussten dabei auf den Siegestreffer allerdings lange Warten. Nachdem man zuvor schon zahlreiche Top-Chancen ausgelassen hatte, erzielte Stefan Sailer in der 69. Minute das erlösende 1:0 für den ASK.

FC Rohrendorf – ASK Bau Pöchhacker Ybbs 0:1 (0:0).

Ybbs wollte in Rohrendorf unbedingt gewinnen, um einerseits die Wachauer in der Tabelle zu überholen und andererseits den Anschluss an das Führungsduo Wieselburg und Haitzendorf nicht zu verlieren. Von Beginn weg machte der ASK daher auch das Spiel und schnürte die Heimelf teilweise in deren Hälfte ein. Doch mehr als einige Eckbälle und gute Aktionen in den Strafraum waren zunächst nicht drinnen. Rohrendorf verteidigte geschickt. Dennoch landete das Leder schon in Hälfte eins zwei Mal im Rohrendorfer Tor, doch beide Male aberkannte der gute Schiedsrichter Timur Halefoglu die Treffer zu Recht. Zuerst war es Dominik Aigner, der das Leder mit Kopf und Hand im Tor der Heimelf versenkte (17.), danach war es eine knappe Abseitsstellung nach einer tollen Aktion über Marco Talir, Stefan Holzer und Dominik Aigner, die das 1:0 für Ybbs verhinderte (26.).

In der 39. Minute dann die größte Chance für die Ybbser in den ersten 45 Minuten. Stefan Holzer wird ideal freigespielt, geht in den Strafraum, sein Schussversuch wird aber im letzten Moment noch am Elfer abgeblockt. In der 42. Minute dann die größte Möglichkeit für die Heimelf. Konter über links, das Leder kommt zur Mitte und da kann sich Fabian Holzer mit einer tollen Rettungsaktion auszeichnen und einen Gegentreffer gerade noch verhindern. Somit geht es mit 0:0 in die Kabinen.

Auch nach Seitenwechsel ändert sich wenig am Spielgeschehen. Ybbs drückt auf die Führung, Rohrendorf wehrt sich mit allen Kräften. Marco Talir und Fabian Holzer haben das 1:0 am Fuß, doch erneut werfen sich die Rohrendorfer noch dazwischen. So ist es in der 69. Minute der Handlungsschnelligkeit von Stefan Holzer zu verdanken, dass die Ybbser Fans jubeln dürfen. Schneller Outeinwurf von Holzer auf Stefan Sailer, der zieht auf und davon und lässt dem heimischen Torhüter keine Chance. 1:0 für Ybbs! Danach wird Rohrendorf offensiver, kann sich aber keine echte Torchance herausspielen. Zu gut steht die Ybbser Defensive. Ybbs spielt die knappe Führung sicher über die Zeit und darf über die nächsten drei Punkten jubeln.

Match-Statistik: FC Rohrendorf – ASK Bau Pöchhacker Ybbs 0:1 (0:0).

Torfolge: 0:1 Stefan Sailer (69.).

Gelbe Karten: Fabian Riegler (59. Unsportlichkeit), Lukas Hahn (70. Unsportlichkeit) bzw. Stefan Sailer (59. Foul), Dominik Aigner (63. Unsportlichkeit), Fabian Holzer (78. Unsportlichkeit).

Ybbs: Stefan Mitmasser, Thomas Kaminger, Robert Kaminger, David Pudleko, Fabian Holzer, Dominik Aigner (78. Fabian Schadenhofer), Matthias Wurm, Manuel Leitgeb (78. Andrei Dronca), Stefan Sailer (86. Özgür Gürler), Marco Talir, Stefan Holzer (90. Philipp Plank).

Schiedsrichter: Timur Halefoglu, Ramazan Erkus, Mario Wind.

Moser Medical Arena, Rohrendorf, 230 Zuschauer.

Einen Kommentar schreiben

Details zur Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hauptsponsoren

Stadionsponsor

Gold Sponsoren

Schwarz-Weisse Tradition seit 1929