Hubi Steiner kam, sah und siegte

von Christian Eplinger am 10. November 2019

U23: FC Rohrendorf – ASK Bau Pöchhacker Ybbs 1:2 (1:0).

Viele Spieler hatte U23-Coach Christoph Stibl nicht mehr im Kader und dennoch, gerade der „Aushilfsspieler“ Hubert Steiner brachte die Wende. Der ASK lag nach 45 Minuten mit 0:1 im Rückstand, nachdem man vor dem Gegentreffer und auch noch danach etliche tolle Möglichkeiten ausgelassen hatte. Dann kam Hubi Steiner ins Spiel. Er erhielt am 20er und überlupft mit einem Schlenzer den Rohrendorf-Goalie zum 1:1. Und auch vor dem 2:1-Siegestreffer hatte Steiner seinen Fuß im Spiel. Schneller Konterstoß der Ybbser, Steiner lässt auf Christoph Stibl prallen, Flanke zum freistehenden Mauel Pils, und der köpfelt zum 2:1-Sieg für den ASK ein. Einen großen Anteil am Sieg der Ybbser hatte aber auch Torhüter David Pöchacker, der sich einige Male bravourös auszeichnen konnte.

Match-Statistik: Torfolge: 1:0 Laurenz Zeiler (28.), 1:1 Hubert Steiner (75.), 1:2 Manuel Pils (83.).

Gelbe Karten: Simon Stradinger (68. Foul) bzw. Lukas Eisenbauer (86. Foul).

Ybbs: David Pöchacker; Benedikt Grünberger, Daniel Grünsteidl (46. Christoph Stibl), Manuel Pils (85. Daniel Grünsteidl), Bedirhan Aydin, Özgür Gürler, Tobias Eberl (68. Hubert Steiner), Lukas Eisenbauer, Michael Puppenberger, Harald Bock, Emir Acer.

Schiedsrichter: Anton Gruber.

Einen Kommentar schreiben

Details zur Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hauptsponsoren

Stadionsponsor

Gold Sponsoren

Schwarz-Weisse Tradition seit 1929