U23: 4:2-Kampfsieg gegen Wieselburg

von Christian Eplinger am 15. Oktober 2019

U23: ASK Bau Pöchhacker Ybbs – SC Raika TTI Group Wieselburg 4:2 (2:1).

Es war wie schon in Seitenstetten ein hartes Stück Arbeit für die Ybbser U23, bis die drei Punkte im Trockenen waren. Erneut lagen die Ybbser mit 0:1 zurück. Und erneut sorgte Emir Acer für die Wende. Innerhalb von 20 Minuten schaffte Emir Acer mit einem Doppelpack die Wende. Dazu vergab er auch noch zwei Hochkaräter. Als auch Harald Bock in Hälfte zwei nach toller Vorarbeit von Tobias Brankl aus drei Metern das Tor nicht traf, Schiedsrichter Fatih Akdemir Emir Acer drei Mal zu Unrecht wegen angeblichen Abseits zurückpfiff und Wieselburg sogar zum Ausgleich kam, ahnte man auf Ybbser Seite das Schlimmste. Doch Alexander Mottl sorgte per Kopf kurz nach seiner Einwechselung für die neuerliche Führung. Danach sah Tobias Brankl innerhalb von zwei Minuten die gelb-rote Karte und Wieselburg warf nochmals alles nach vorne, um den Ausgleich zu schaffen. Doch Ybbs agierte clever und kam in der Schlussminute durch eine tolle Einzelaktion von Harald Bock sogar noch zum 4:2.

Match-Statistik: ASK Bau Pöchhacker Ybbs – SC Raika TTI Group Wieselburg 4:2 (2:1).

Torfolge: 0:1 Michael Ehribauer (8.), 1:1 Emir Acer (16.), 2:1 Emir Acer (36.),  2:2 Marco Hofmann (48.), 3:2 Alexander Mottl (63.), 4:2 Harald Bock (90.).

Gelbe Karten: Özgür Gürler (55. Unsportlichkeit), Tobias Brankl (75. Unsporlichkeit), Emir Acer (89. Unsportlichkeit) bzw. Julian Sieber (73. Foul).

Gelb-Rote Karte: Tobias Brankl (76. Foul).

Ybbs: David Pöchacker, Silvester Fasching, Benedikt Grünberger (73. Daniel Grünsteidl), Raphael Reithner, Nico Blumauer (53. Alexander Mottl), Özgür Gürler, Lukas Eisenbauer (60. Bedirhan Aydin), Tobias Brankl, Harald Bock, Andrei-Florin Dronca (68. Clemens Pöchhacker), Emir Acer (84. Benedikt Grünberger).

Schiedsrichter: Fatih Akdemir.

Einen Kommentar schreiben

Details zur Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hauptsponsoren

Stadionsponsor

Gold Sponsoren

Schwarz-Weisse Tradition seit 1929