U23: Zittern trotz klarer Führung

U23 Mannschaft

von Christian Eplinger am 15. April 2019

U23: ASK Bau Pöchhacker Ybbs – SV Würmla 4:3 (3:0).

Nach 45 Minuten schien es ein völlig ungefährdeter Heimsieg der Ybbser zu werden. Der wiedergenesene Stefan Holzer – sein Fersensporn ist großteils abgeklungen – sorgten mit einem lupenreinen Hattrick (alle drei Tore übrigens mit seinem schwächeren linken Fuß) für eine komfortable 3:0-Pausenführung. ASK-Torhüter Thomas Willersberger war klar unterbeschäftigt. Das konnte sein Nachfolger im Tor der Ybbser, Simon Pichelmann, in den zweiten 45 Minuten nicht behaupten. Denn als Würmla in der 53. Minute den Anschlusstreffer erzielte, rochen die Gäste Lunte und setzten nach. Wenig später stand es nur mehr 3:2. Nico Blumauer stellte in der 66. Minute den Zwei-Tore-Abstand wieder her. Doch die Gäste gaben nicht auf und kamen nochmals heran – doch zum Glück erst in der Nachspielzeit. Ybbs rettete die drei Punkte ins Trockene.

Match-Statistik: Torfolge: 1:0 Stefan Holzer (7.), 2:0 Stefan Holzer (16.), 3:0 Stefan Holzer (38.), 3:1 Daniel Ghergar (53.), 3:2 Julian Heigl (58.), 4:2 Nico Blumauer (66.), 4:3 Florian Wurlitzer (93.).

Ybbs: Thomas Willersberger (46. Simon Pichelmann), Silvester Fasching, Daniel Grünsteidl, Benedikt Grünberger, Manuel Pils (46. Clemens Pöchhacker), Andreas Palmanshofer, Lukas Blauensteiner, Nico Blumauer (69. Christoph Stibl), Stefan Holzer (63. Daniel Holzer, 80. Michael Puppenberger), Özgür Gürler, Alexander Mottl.

Schiedsrichter: DI Nafaa Nagbou.

Hauptsponsoren

Stadionsponsor

Gold Sponsoren

Schwarz-Weisse Tradition seit 1929